Saison 2016

Abschlusstabellen Mannschaften s. hier! Abschlusstabelle Herren-Doppel-Runde s. hier!

Vereinsmeisterschaften: Tobias Hagena zum ersten Mal Vereinsmeister!


v.l.n.r.: Tobias Hagena, Ralf Meyer, Tammo Keck, Lisa Suntken

Am 10./11.09.  fanden bei bestem Tenniswetter die Vereinsmeisterschaften statt.
Unter der Leitung von Sportwart Tammo Keck spielten 11  Herren  und Lisa Suntken zunächst in 4 Gruppen jeder gegen jeden. Dabei qualifizierten sich Tobias Hagena, Ralf Meyer, Thorsten Harms und Tammo Keck  für die Halbfinals in der Hauptrunde. Die Nebenrunde bestritten die Zweitplatzierten der Gruppenphase: Max Wuttke gegen Weert Peters und Lisa Suntken gegen Bernd Saathoff.
In den Halbfinals der Hauptrunde trafen Tobias Hagena und Thorsten Harms sowie Ralf Meyer und Tammo Keck aufeinander.  Sowohl Tobias Hagena als auch Ralf Meyer bestätigten in ihren Spielen die gute und konstante Form der Punktspielsaison und siegten deutlich mit 6:0, 6:4 bzw. 6:3, 6:1.  
Im Spiel um Platz 3 konnte Tammo Keck nach einem 6:1, 4:1 Rückstand gegen Thorsten Harms das Spiel dank einer taktischen Meisterleistung und der besseren Kondition noch drehen. Am Ende stand ein 1:6, 6:4, 6:4 Sieg und der dritte Platz.
Im Endspiel konnte Ralf Meyer dank seines variablen Spiels das Match bis zum 5:5 im ersten Satz offen gestalten. Dann setzte sich das beginnend mit einem guten Aufschlag und  kraftvollen und sicheren Grundschlägen geprägte Spiel von Tobias Hagena durch. Mit einem 7:5, 6:2 Sieg wurde Tobias erstmals Vereinsmeister!
Die Nebenrunde gewann Lisa Suntken (im HF 6.2, 6.4 gegen Bernd Saathoff) mit 6:1, 4:6, 6:2 gegen Max Wuttke (im HF 6.1, 6.4 gegen Weert Peters).


Damendoppelturnier fand großen Anklang!


Zum 14. Male trafen sich 30 Tennisspielerinnen aus den Vereinen TC Aurich-West, Auricher TC, TUS Aurich-Ost, TUS Westerende und dem TC Südbrookmerland auf der Anlage des TC Südbrookmerland zum Saisonabschluss zu einem Doppelturnier. Bei sommerlichen Temperaturen standen neben dem Tennis das gesellige Beisammensein mit Kaffee, Tee und Kuchen sowie anschließendem Grillen im Vordergrund. Dieses traditionelle Damendoppelturnier findet im nächsten Jahr beim TUS Westerende statt.

7. Spieltag: Herren 65 schaffen mit Auswärtssieg den Klassenerhalt!

Am letzten Spieltag der Saison 2016 waren noch 5 Mannschaften des TC im Einsatz. Dabei ging es für die Damen 40 (SG mit Auricher TC) und die Herren 65 um den Klassenerhalt und für die Herren 40 bestand noch Hoffnung auf die Meisterschaft.
Die Herren 65 sicherten mit einem 4:2 Sieg beim SC Achmer den angestrebten Klassenerhalt, während die Damen 40 ihr Spiel gegen den MTV Jever wegen Regens nicht beenden konnten. Die Herren 40 konnten ihre minimale Chance auf die Meisterschaft nicht wahrnehmen. Durch das 3:3 gegen den TSV Riepe reichte es zur Vizemeisterschaften hinter dem Emder TC.
Die 1. Herren beendete die Saison mit einer 4:2 Niederlage gegen den Meister TG Wiesmoor und erreichte damit den 3. Platz in der RL. Die 2. Herren spielte beim TC GW Berum 3:3 und landete damit auf dem 4. Platz in der RK.

6. Spieltag: Herren 40 weiter auf Meisterkurs!

Nur 3 Mannschaften waren an diesem Spieltag im Einsatz, die Herren 65 sogar doppelt. Dabei gab es am Dienstag gegen den Tabellenzweiten RSV Emden mit 1:5 die erwartete Niederlage. Mit wenig Hoffnung ging es dann am Samstag zum VfL Kloster-Oesede. Hier überraschte das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und siegte mit 4:2. So kann am letzten Spieltag mit einem Unentschieden in Achmer der Klassenerhalt in der BK gesichert werden. Die Herren 40 konnten mit einem 4:2 Sieg gegen den Post SV Leer die Tabellenspitze der RL verteidigen. Da Mitkonkurrent TC Emden mit dem gleichen Ergebnis gegen Möhlenwarf siegte, fällt erst am letzten Spieltag die Entscheidung um Meisterschaft und Aufstieg. Die Damen 40 (SG mit dem TC Aurich) verloren gegen Tabellenführer SW Oldenburg mit 1:5. Die Mannschaft belegt mit 4:4 Punkten bei noch zwei ausstehenden Spielen einen Mittelplatz in der VK.

5. Spieltag: Damen 50 und 1. Damen Meister!

Toller Erfolg für die Tennisspielerinnen des TC Südbrookmerland: Die Damen 50 sind nach einem 3:3 gegen den Tabellenzweiten SV Hollenstede ungeschlagen Meister der Verbandsliga und somit Aufsteiger in die Landesliga!
Auch die 1. Damen schaffte mit einem überzeugenden 6:0 beim TC GW Leer die Meisterschaft in der Bezirksliga und damit den Aufstieg in die Verbandsklasse.
Auch die anderen Mannschaften des TC blieben an diesem Spieltag ungeschlagen: Die Herren 40 übernahm mit einem 3:3 gegen den bisher ebenfalls noch ungeschlagenen TC Emden die Tabellenführung in der Regionsliga. Die 2. Herren siegte beim TC Schortens 4:2 und sicherte sich damit den Klassenerhalt in der 1. Regionsklasse. Die Damen 40 (SG mit TC Aurich) trennte sich vom TV Visbek 3:3 und belegt z.Zt. einen gesicherten Mittelplatz.
In vorgezogenen Spielen trennte sich die 1. Herren 3:3 vom MTV Jever und verpasste damit die Tabellenführung. Die Herren 40 siegte beim SF Möhlenwarf 4:2.


Damen 50: Meister der VL und Aufsteiger in die Landesliga!
v.l.n.r.: Sylke Erdmann, Marie Ubben, Algard Faßhauer, Cilly Röhl, Margit Harksen-Krüger, Bärbel Wengler


Gut Lachen hat die 1. Damen: Meister der BL und Aufsteiger in die VK!
Zum Bild: v.l.n.r.: Lisa Suntken, Katrin Hildebrand, Janna Keck, Lena Faßhauer, Ihneke Wiese, Annemarie Walth und Yvonne Büscher-Heeren


Herren 40 auf Meisterkurs: v.l.n.r.: Albert Thiele, Herbert Keck, Christoph Meyer, Friedhelm Christians, Jens Suntken. Es fehlen: Manfred Uphoff und Hayo Heyen

Auch in den Ferien ist was los! Ferienpassaktion der Gemeinde


Ein „Schnupper-Tennis-Kurs“ des TC Südbrookmerland im Rahmen des Ferienpassangebotes der Gemeinde Südbrookmerland fand bei 13 Kindern großen Anklang. Unter Anleitung von Trainer Andreas Faßhauer lernten die Kinder den Umgang mit Ball und Schläger im Kleinfeldtennis. Mit den kindgerechten Materialien wie Softball, Easy-play Ball und Kleinfeldschlägern kamen sehr schnell Ballwechsel zustande. Im Anschluss versuchten die Kinder das Gelernte in einem Turnier umzusetzen. Alle waren mit großer Freude dabei.

4. Spieltag: Mannschaften beenden den 1. Teil der Punktspiele erfolgreich!
1. Damen und Damen 50 auf Meisterschaftskurs!

Erfolgreich beendeten vier von fünf im Einsatz befindlichen Mannschaften des TC Südbrookmerland den 1. Teil der Punktspielsaison.
Dabei hat der 4:2 Sieg der Damen 50 gegen den OTeV Oldenburg in der VL besonderes Gewicht. Die Mannschaft ist einen Spieltag vor Saisonschluss Tabellenführer und kann schon mit einem Unentschieden am letzten Spieltag gegen den SV Hollenstede Meisterschaft und Aufstieg in die Landesliga perfekt machen. Auch die 1. Damen landete beim TC Fehndorf einen 4:2 Sieg und kann ebenso am letzten Spieltag mit einem Unentschieden beim TC GW Leer den Aufstieg in die VK schaffen.
Zum ersten Mal im Einsatz war die Herren 40 Mannschaft. Beim SV Nortmoor gelang ihr ein hart umkämpfter 4:2 Sieg. Die 2. Herren trennte sich vom TV Metjendorf 3:3 und sammelte damit einen wichtigen Zähler für den Klassenerhalt. Die Herren 65 war schon am Dienstag im Einsatz und musste beim 1:5 gegen den TSV Wallenhorst eine klare Niederlage einstecken.
Die 1. Herren spielt noch am 02.07. beim TC Berum. Am 31.07. begint der 2. Teil der Punktspielsaison!

3. Spieltag: 1. Damen und Damen 50 behaupten Tabellenführung!
Auch 1. Herren und Herren 65 siegreich!

Einen erfreulichen Punktspieltag gab es für die Spielerinnen und Spieler des TC Südbrookmerland. Vier von sechs Erwachsenenmannschaften waren im Einsatz. Dabei gab es zwei Siege (Herren) und zwei Unentschieden (Damen). Bei den Heimspielen der Damen 50 in der VL gegen den TC RW Haren und der 1. Damen in der BL gegen den SV BW Galgenmoor sahen die zahlreichen Zuschauer spannenden und zum Teil hochklassigen Tennissport. Beide Mannschaften trennten sich leistungsgerecht von ihren Gegnerinnen mit 3:3 und behaupteten damit die Tabellenführung in ihren Klassen.

Auch die 1. Herren ist nach einem 4:2 Sieg beim TV GW Bad Zwischenahn II weiter auf Meisterkurs. Der Sieg ist umso höher zu bewerten, da die Mannschaft mit 2 Spielern aus der 2. Herren antreten musste. Aus dieser Mannschaft trug Thees Redlin 2 Punkte zum Sieg bei!
Siegreich (4:2) kehrte auch die Herren 65 vom Spiel beim SV Ballsport Eversburg heim. Leider wurde der Sieg mit 3 Verletzten (2 mussten ihre Spiele aufgeben!) teuer erkauft.

Unsere Junioren A (SG mit TC GW Berum) siegte bei Jade TG Wilhelmshaven II mit 2:1 und ist damit weiter klarer Tabellenführer! Unser Jan-Christoph Geiken war am entscheidenden Doppelsieg beteiligt! Die Midcourt-Mannschaft (SG mit BG Norden) mit unserem Ben-Frederik Kasper verlor gegen den TC Post SV Leer mit 3:0.

Die Ergebnisse im Einzelnen s. hier!


Herren 65: Trotz Sieg nicht bester Laune! Immer diese Verletzungen!
v.l.n.r.: Lothar Magiera, Frieder Faßhauer, Winfried Röhl, Jann Suntken und Hilko Gerdes

2. Spieltag: Alle Damenmannschaften Tabellenführer!

Diesmal gab es Licht und Schatten beim TC Südbrookmerland. Während die Damenmannschaften weiter ungeschlagen blieben und die Tabellenführungen übernahmen, mussten die im Einsatz befindlichen Herrenmannschaften knappe Niederlagen hinnehmen.
Die Damen 50 überraschte erneut mit einem deutlichen 5:1 Auswärtssieg beim Landesligaabsteiger TC Verden und übernahm damit die Tabellenführung in der VL. Dies gelang auch der Damen 40 (SG mit Auricher TC) in der VK mit einem 3:3 gegen den OTeV Oldenburg. Ersatzgeschwächt schaffte auch die 1. Damen mit einem hart erkämpften 4:2 Sieg gegen den TC Nikolausdorf-Garrel den Sprung an die Tabellenspitze der BL.
Knappe Niederlagen gab es für die Herren 65 (BL) gegen den TSV Riemsloh (2:4) und die 2. Herren (RK) mit dem gleichen Ergebnis gegen den
TV Varel III.
Unsere Junioren A (SG mit TC GW Berum) siegte gegen den MTV Jevermit 3:0 und ist damit klarer Tabellenführer! Unser Moritz Lerf siegte im Einzel und Doppel!Die Midcourt-Mannschaft (SG mit BG Norden) verlor gegen den TC GW Leer knapp mit 2:1. Den Ehrenpunkt holte unser Ben-Frederik Kasper.


Saisonstart geglückt! Alle Erwachsenenmannschaften ungeschlagen!

Einen gelungenen Saisonstart gab es für die Mannschaften des TC Südbrookmerland. Fünf von sieben Mannschaften waren im Einsatz. Dabei gab
es 4 Siege und ein Unentschieden. Besonders hervorzuheben ist dabei der 4:2 Sieg der Damen 50 in der Verbandsliga beim TC St. Hülfe-Heede.
Auch die Damen 40 (SG mit Auricher TC) in der VK siegten beim TC Dinklage mit 4:2.
Einige Mühe hatte die 1. Damen beim 4:2 Sieg gegen den SV Grenzland Twist. Keine Probleme hatte die 1. Herren beim 6:0 Sieg gegen den TV Zur Soeste Harkebrügge.
Der 2. Herren reichte leider eine 3:1 Führung nach den Einzeln nicht zu einem Sieg. Beide Doppel gingen verloren.
Unsere Junioren A (SG mit TC GW Berum) siegten beim TC Esens mit 3:0. Die Midcourt-Mannschaft (SG mit BG Norden) verlor beim TC Emden mit 3:0.

 


Einen gelungenen Einstand in der 1. Damen feierte Annemarie Walth (im Bild vorne). Sie siegte sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Janna Keck!

 


Der Star am 1. Punktspieltag: Leni Sophie Hauptmann - Tochter von Katrin Hildebrand

Jahreshauptversammlung: Jann Suntken "Spieler des Jahres"


Jann Suntken wurde vom Vorsitzenden des TC Südbrookmerland für seine Verdienste zum "Spieler des Jahres 2015" gekürt!

Pressebericht Jahreshauptversammlung s. hier!